Online- Kostenvoranschlag

Trittstufen und Treppen aus Porphyr

Porphyr-Treppen bestehen aus zwei Hauptelementen: der Trittfläche oder Trittstufe, die den eigentlich begehbaren Teil darstellt, und der Setzstufe, mit der die seitlichen Teile der Stufen verkleidet werden.

Trittstufen


Porphyr-Trittstufen werden aus großen Platten hergestellt. Hierbei handelt es sich um Spezialteile, die auf Wunsch auch in ihren Farben und Formen individuell gestaltet werden können.

Sie sind mit verschiedenen Oberflächen erhältlich:

- STUFEN MIT NATÜRLICHER OBERFLÄCHE: Diese Art von Trittstufen wird zur Verkleidung von Treppen sowohl im Außen- als auch im Innenbereich verwendet. Sie werden in Maßarbeit angefertigt und können von variabler oder feststehender Länge sein oder aus mehreren versetzten Teilen bestehen. Sie zeichnen sich durch eine unterschiedliche Färbung aus. Darüber hinaus werden nur die sichtbaren Kanten an den ersten 5/6 cm kalibriert.
Dank neuer Technologien ist es außerdem möglich, auf Wunsch Porphyr-Stufen mit natürlicher, vollständig kalibrierter Oberfläche herzustellen.

- STUFEN MIT GEFLAMMTER OBERFLÄCHE: Anders als bei Stufen mit natürlicher Oberfläche ist die gesamte Platte bei diesen Stufen von konstanter Stärke. Sie eignen sich für die Klebverlegung. Im Allgemeinen weisen sie eine relativ einheitliche graue/braune Farbe auf.

- MASSIVSTUFEN oder BLOCKSTUFEN: Sie werden in einem Stück mit großer Einwirkung von außen gefertigt und weisen eine Stärke von 10 bis 20 cm auf.

Verschiedene Arten der Bearbeitung von Porphyr-Stufen


Bei Porphyrstufen wird normalerweise nur die sichtbare Fläche bearbeitet (Frontseite oder „Längskante“) sowie eventuell die beiden Kopfflächen, d. h. die beiden „kurzen“ Seiten.

Zu den üblichsten Bearbeitungen gehören:
-    geflammte Kante
-    gespaltete Kante
-    gesagte und geschrägte Kante
-    geflammte Wulstkante
-    seitliche gerundete Stufen (bei Fensterbrettern)
-    Halbwulst- oder Kauzschnabelkante geflammt
-    Regenrinne
-    unrechtwinklige Schnitte
-    Falze
unchecked checked
Informationsanfrage